Tennis News

Seit dem 11.Mai fliegt die gelbe Filzkugel wieder !

16/05/2020 Die Baden-Württembergische Landesregierung lässt seitdem „kontaktlose Freiluftsportarten“, wie z.B. Golf oder eben Tennis unter einigen Auflagen und Beschränkungen wieder zu.

Am vergangenen Montag war für die Tennisspieler des TC RW Tuttlingen die rund zweimonatige „Corona-Zwangspause“ zu Ende. Neben den allgemeinen Abstands,-und Hygieneregeln sind bis auf Weiteres Doppel-Spiele ebenso nicht möglich, wie die Benutzung der Umkleide,-und Duschgelegenheiten. Dokumentations,-und Kontrollauflagen verdeutlichen ergänzend, dass die aktuelle „Tennis-Normalität“ doch eine deutlich Andere ist.

Die Vorstandschaft kann sich hier auf eine verantwortungsbewusste und treue Mitgliederschaft verlassen; aktuell ist z.B. kein Vereinsaustritt bekannt. Sehr schwierig war die „Lock- Down-Phase“ für die SAMURAI-Tennisschule, die mit Videos und weiteren „Online-Features“ die Zeit bestmöglichst überbrückte; nunmehr aber sehr auf einen verlässlichen und guten Trainingsbetrieb für die zahlreichen Tennisschüler aller Altersklassen angewiesen ist.

Die nächste grosse Frage bezüglich der Sommerverbandsrunde wird einerseits durch den Württembergischen Tennisbund (WTB) bis zum kommenden Sonntag grundsätzlich beantwortet. Bei einem Nein aus Stuttgart wäre die Spielrunde erledigt, bei einem Ja aus der Verbandszentrale haben die Vereine bis 30.Mai Zeit, um Mannschaften ggfs. abzumelden.

Die Meinungen der Spieler gehen ähnlich der „allgemeinen Corona-Wahrnehmung“ weit auseinander. Von ängstlich-besorgt bis relativ entspannt ist hier Alles anzutreffen. Am Ende obliegt es den jeweiligen Mannschaftsführern nach einer Spielerabfrage für die jeweilige Mannschaft eine Entscheidung herbeizuführen.

„Die Gesundheit der Mitglieder, wir haben einen nicht unerheblichen Anteil sogenannter „Risiko-Patienten“, hat bei Allem oberste Priorität. Die noch weitergehenden Einschränkungen bei derSommer-Verbandsrunde stellen jedoch schon die Sinnfrage. Grundsätzlich sind wir als Tennisspielerin gewisser Weise privilegiert, quasi als Erste wieder Freiluftsport betreiben zu dürfen. Diesen „Vertrauensvorschuss“ wollen wir auf keinen Fall verspielen“, so das abschliessende Statement des Pressereferenten Michael Krause.

Autor: Michael Krause

Corona Pandemie - Verhaltensregeln Spielbetrieb

16/05/2020 Regeln zum Spielbetrieb und Verhalten auf der Anlage unter der Corona Pandemie

Die Regeln gelten bis zum Widerruf, Stand 11.05.2020

Die Tennisanlage ist auf direktem Wege zu betreten und zu verlassen
Alle Spieler/innen sind verpflichtet vor dem Spielen sich in die Anwesenheitsliste zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten einzutragen. Die Liste hängt an der Magnettafel der Platzbelegung
Um allen Mitgliedern ein Spielen zu ermöglichen gilt eine Platzbelegungszeit von 45 Minuten – danach kann ggfs. abgelöst werden. (Bitte an rechtzeitiges Abziehen denken)
Es gelten die gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Verordnungen zur Wiederaufnahme des Tennissports (Corona-Verordnung Land BW und Erlass des Ministeriums für Kultus und Sport BW):
Direkten Kontakt vermeiden, keine Ansammlungen auf der Anlage
Mindestens 1,5 m Abstand halten.
Es darf zunächst nur Einzel gespielt werden
Außer den Spieler/innen dürfen sich keine weiteren Personen auf den Plätzen aufhalten
Die Umkleidekabinen und Duschen müssen geschlossen bleiben.
Der Toilettenbereich ist geöffnet. Dort gibt es Seifenspender und Papierhandtücher. Im Eingangsbereich befindet sich ein Desinfektionsspender.
Die Clubgastronomie kann voraussichtlich am 18.05.2020 wieder öffnen – bis dahin ist ein Verweilen auf der Terrasse verboten
Es sind keine Gastspieler zugelassen
Tennistraining findet unter Anwendung der dazu geltenden Vorschriften statt. Bitte hier unbedingt den direkten Kontakt vermeiden.
Bei Krankheitszeichen sowie COVID 19 Verdacht darf die Anlage nicht betreten werden.
Unser Platzwart Herr Bitsch fungiert in Zusammenarbeit mit der Vorstandschaft als Corona-Beauftragter und ist befugt die geltenden Regeln einzufordern.
Für die Vorstandschaft des TC RW Tuttlingen
J. Tirpak (Sportvorstand)

Autor: Vereinsvorstand

Informationen zu Covid-19

16/04/2020 Sehr geehrte Mitglieder, Partnervereine und Geschäftspartner, die Covid-19-Pandemie wirkt sich wie kein anderes Ereignis in der jüngeren Geschichte auf unser gesamtes persönliches Leben aus und somit natürlich auch auf unser Vereinsleben. Inmitten dieser Turbulenzen möchten wir Sie kurz darüber informieren, wie wir im Ausschuss und Vorstand des TC RW Tuttlingen mit diesen Herausforderungen umgehen.

Unser klarer Schwerpunkt in den letzten Wochen waren Gesundheit und Sicherheit unserer Mitglieder und Vereinsmitarbeiter. Wir halten uns strikt an die behördlichen Sicherheitsvorkehrungen in unserer Stadt. Unsere Tennishalle und Außenanlagen haben wir gesperrt und somit findet weder Training- und Spielbetrieb noch Freizeitsport statt. Unsere Gaststätte bietet glücklicherweise einen Take-Away und Lieferservice in gewohnt guter Qualität. Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und Sportfreunden nicht ernsthaft zu erkranken und auch von schwereren wirtschaftlichen Schwierigkeiten verschont zu bleiben.

Kurzum: Unser Vereinsleben steht still. Es wird nach aktueller Lage auch noch einige Wochen dauern bis wieder Sportlerleben auf unserer Anlage stattfinden kann.

Als Vorstandsmitglieder möchten wir Euch über einige Punkte informieren und eine Bitte platzieren:

  • Wir konnten unsere Hauptversammlung nicht zum angekündigten Termin durchführen. Sobald möglich, legen wir einen Ersatztermin fest und laden erneut fristgerecht ein.
  • Alle unsere Hallenabonnenten bitten wir auf ein Rückfordern der Hallenmiete für die entfallenen Wochen aufgrund der außerordentlichen Situation zu verzichten. Die Schließung der Halle wurde von der Stadt Tuttlingen behördlich angeordnet. Wir sind als Verein auf die Einnahmen aus der Hallenmiete, schon allein zum Unterhalt der Halle und unseren Außenanlagen, angewiesen. Für Ihr Verständnis und finanzielles Entgegenkommen bedanken wir uns bereits im Voraus. Sollten Sie dennoch Ihr Geld zurückfordern, so kontaktieren Sie bitte unser Clubbüro.
  • Alle Spieltage der Winterrunde wurden abgesagt, was zu weiteren Einbußen bei den Einnahmen aus der Hallenvermietung führt. Unseren umliegenden Vereinen werden wir die ausgefallenen Hallenstunden für Training, aus Gründen der Solidarität untereinander, nicht verrechnen, freuen uns aber über Spenden Eurerseits. Denn es ist auch Eure Halle!
  • Die Vorbereitung der Außenplätze für den Spielbetrieb ist, wie in den letzten Jahren auch, für Ende April vorgesehen. Allerdings werden wir uns zum genauen Zeitpunkt noch mit der Stadt Tuttlingen abstimmen. Wir wissen noch nicht, wann die Sportstätten wieder freigegeben werden und somit werden wir nach aktueller Einschätzung des Vorstandes erst verspätet in die Sommersaison starten können.
  • Unsere Tennisschule wird auf die Trainierenden mit einem gesonderten Schreiben zukommen und einige tolle Ideen vorstellen für die jetzige Zeit (Online-Kurse) als auch für die Sommermonate (Intensivkurse).
  • Unsere Hockeymitglieder sind ebenfalls umfänglich von den erforderlichen Einschränkungen betroffen. Inwieweit noch für diese Feldsaison ein Spielbetrieb aufgenommen werden kann ist unklar. Der Verband ist sehr bemüht. Sobald möglich und erlaubt, werden wir unverzüglich den Hockeysport und Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Wir bitten unsere Mitglieder auch in dieser schweren Zeit uns die Treue zu halten. So wird uns in den einschränkenden Zeiten doch sehr bewusst wie wichtig der Sport für unser Wohlbefinden und unsere Gemeinschaft ist.
  • Zu guter Letzt die Information über unsere Investition in LED-Hallenbeleuchtung. Wir haben nach intensiven Bemühungen die Genehmigung für mehrere Zuschüsse von PTJ, WLSB und Stadt Tuttlingen erhalten. Darüber freuen wir uns natürlich sehr und hoffen diese große Baumaßnahme nun auch finanziell im Jahr 2020 gestemmt zu bekommen.  

Wir gehen als Verein geschlossen durch diese Krise mit großartigen Mitgliedern und einem engagierten Ausschuss. Lassen Sie uns die Zeit nutzen, um sich um Familien und Freunde zu kümmern. Wir werden das durchstehen und bald wieder gemeinsam Tennis und Hockey spielen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Vorstände

Wilhelm Rosenkranz, Johannes Tirpark und Klaus Hammerl 

Autor: 
Vereinsvorstand

Jahreshauptversammlung März 2020 muss aus aktuellem Anlass verlegt werden

13/03/2020 Liebe Clubmitglieder, aufgrund der derzeitigen Infektionslage mit dem Coronavirus sehen wir uns veranlasst, unsere satzungsgemässe Hauptversammlung am Fr. den 20. März 2020, um 19.00 Uhr vorerst ausfallen zu lassen und auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wir sind zwar keine „Großveranstaltung“, sehen unsere Entscheidung dennoch als sinnvolle Vorsichtsmaßnahme, um Niemanden einer Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus auszusetzen.

Ob und wann wir in diesem Jahr einen Ersatztermin finden werden, hängt von der weiteren Entwicklung ab. Wir werden Euch rechtzeitig informieren.

Wir bitten um Euer Verständnis !

Sportliche Grüsse

Die Vorstandschaft des

TC RW Tuttlingen e.V.

Autor: Der Vorstand

3-fache Damen 35-Weltmeisterin spielt beim Tuttlinger Wohnbau Cup

22/12/2019 Mit einer spektakulären Nennung kann der TC RW Tuttlingen bei der Damen-Konkurrenz aufwarten: Steffi Bachofer als die aktuelle 3-fache Weltmeisterin (Einzel,-Doppel,-und Teamwertung) der YoungSeniors35 spielt an Nr. 2 der Setzliste.

Mit ihrem Rang 46 liegt Bachofer nur unwesentlich hinter der Nr. 1 Anja Wildgruber, die als Nr. 43 der Deutschen Damenrangliste vorletzte Woche bei den Deutschen Meisterschaften in Biberach sehr stark spielte und nach einem 3-Satz Sieg über Emily Seibold (DTB 45) im anschliessenden 1/8 Finale der späteren Finalistin Katharina Hobgarski (DTB 8) deutlich Paroli bieten konnte und nach tollem Kampf dann mit 2:6; 4:6 unterlag.

Bei den Herren können die Donaustädter Turnier-Organisatoren mit der Nr. 45, David Pichler, an Nr. 1 der Setzliste ebenfalls mit einem Top-50 Spieler aufwarten.

Insgesamt 80 Anmeldungen sind ein qualitativ und quantitativ sehr gutes Ergebnis. Da das Feld Herren deutlich grösser als die Damen-Konkurrenz ist, enällt dort der Quali-Tag am 26.12.19, sodass das Turnier insgesamt erst am Fr. den 27.12.19 ab 10.00 Uhr mit den Quali-Spielen der Herren beginnt, gefolgt von den Hatfuptfeldrunden am 28.12. und 29.12. , ehe dann am 30.12.19 ab 10.00 Uhr die Halbfinals und anschliessend die Finalspiele stattfinden.

Das neue Orga-Team mit den erfahrenen Trainern und Spielern Marvin Vogt und Thomas Zivnicek ist gut vorbereitet und motiviert für die zahlreichen Begegnungen an den 4 Spieltagen. Über zahlreiche Zuschauer freut sich der TC RW Tuttlingen; der Eintritt ist kostenfrei, für Bewirtung ist an allen Turniertagen gesorgt.

Autor: Michael Krause