Unsere Sponsoren:

  • U 14 Feldmeister Baden-Württemberg 2017 - Verbandsliga
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren Rückhand
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren starker 1. Aufschlag
  • TC Rot Weiss Tuttlingen -Zuschauer feuern an
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1.Damen
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Tennishalle
  • TC RW Sommerfest
  • Vereinsanlage des TC Rot-Weiss Tuttlingen e.V.

Tuttlinger Tennis-Herren mit 2 Siegen

Moritz Beck des TC RW in Aktion
Tuttlingen, den: 
12/11/2017

Mit 2 Siegen sind die „Herren II und III des TC RW Tuttlingen bestmöglich in die Wintersaison gestartet ! Die 2. Herrenmannschaft spielte gegen den TA TV Wurmlingen in der Tuttlinger Halle. Simon Rodriguez, Moritz Beck, Wilhelm Klett und Michael Nigsch gewannen alle in 2 Sätzen ihre Einzelbegegnungen, sodass der Sieg hier bereits feststand ! Das Doppel I mit Rodriguez/Beck gewann knapp mit 11:9 im Matchtiebreak, während Klett/Nigsch klar in 2 Sätzen erfolgreich waren. Ein glatter 6:0 Sieg bedeutet gleichzeitig Platz 1 der Bezirksstaffel 2.

Parallel dazu spielten die 3. Herren-Mannschaft des TC RW Tuttlingen -ebenfalls zuhause- gegen den TC Schwenningen 3. In den Einzelspielen siegten Sebastian Knittel, Teamchef Philipp Böhme und Philipp Sprung. Lediglich Ingo Hasenbach musste sich trotz gutem Einsatz geschlagen geben. „Das intensivierte Training und die regelmässige Teilnahme an LK-Turnieren zahlt sich aus“ so Mannschaftsführ Böhme. Die beiden Doppelbegegnungen mit Knittel/Böhme und Hasenbach/Sprung gingen klar an die Tuttlinger Männer; sodass ein sehr guter 5:1 Sieg den Spitzenplatz der Kreisstaffel1 nach dem 1. Spieltag bedeutet.

Bereits 1 Woche vorher hatten die „Damen 1“ des TC RW Tuttlingen ihr 1. Spiel. Nach dem Aufstieg in der letzten Winter-Saison geht es nun in der „Oberligastaffel“ an den Start. In Bad-Cannstatt stand das Auftaktspiel an; die Aufstellung der Gegner war sehr stark mit LK 2 und LK 3-Spielerinnen ! Unbeeindruckt davon griffen die Tuttlinger Damen munter an. Christina Breinlinger musste ihrem Spiel,-u. Trainingsrückstand noch Tribut zollen und unterlag ebenso wie Steffi Werner an Position 3 und 4. Für Tuttlingen an Nr. 2 trat Julia Breinlinger an; in einem beherzt angriffslustigen und ebenso taktisch guten Spiel gelang ihr ein sensationeller Sieg  gegen ihre LK 3-Gegnerin. Breinlinger als LK 7 konnte sich somit wertvolle LK-Punkte zum Saisonstart verdient sichern und einen wichtigen Sieg der Mannschaft beisteuern. An Nr. 1 spielte Dagmar Storz, die mit tollen Ergebnissen aus der Saison 2016/2017 als „LK 5“ antritt. Ihre 24-jährige Gegnerin (LK 2 !) hat bereits mehrere Top-300 Spielerinnen aus Deutschland besiegt ! Umso überraschender war, dass der 1. Satz an Dagmar Storz ging; die Gegnerin wurde jedoch immer stärker und siegte am Ende im Matchtiebreak. Die beiden Doppelbegegnungen konnten kurioserweise nicht fertig gespielt werden, da der „Lichtschlüssel“ von der Cannstatter Halle nicht mehr beizubringen war. Somit -Stand Heute- ein 1:3 Ergebnis zugunsten des TC Cannstatt.

Autor: 
Michael Krause