Unsere Sponsoren:

  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren Rückhand
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren starker 1. Aufschlag
  • TC Rot Weiss Tuttlingen -Zuschauer feuern an
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1.Damen
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Tennishalle
  • TC RW Sommerfest
  • Vereinsanlage des TC Rot-Weiss Tuttlingen e.V.

Siegreicher Saison-Start für Tuttlinger Tennis-Herren !

TC RW Tennis 1. Herren  Halle 2018
Tuttlingen, den: 
18/11/2018

Mit jeweils 5:1 siegten die Herren II und III und starteten damit optimal in die Winterverbandsrunde 2018/19. Für die Herren II ging es zuhause gegen den TC Horb-Dettingen. Da der Gegner nur mit 3 Spielern anreiste; gingen zu Beginn bereits 2 Spiele an Tuttlingen. In den Einzeln siegten Simon Rodriguez-Ebert und Wilhelm Klett. Die Beiden lieferten auch im einzigen ausgespielten Doppel eine top Leistung ab und siegten in 2 Sätzen. Damit eine sehr gute  Ausgangslage in der Bezriksstaffel 2 für die weiteren Spiele.

Bereits eine Woche zuvor starteten die „Herren III“ gegen den TC Deißlingen-Lauffen. Mit Einzelsiegen von Eric und Nino Rebholz und Marius Lock war der Sieg bereits zum Greifen nah. 2  Siegpunkte in den Doppelbegegnungen durch Eric Rebholz/Ingo Hasenbach und Nino Rebholz/Marius Lock bedeuteten einen verdienten 5:1 Erfolg und Tabellenspitzenplatz in der Kreisstaffel 1. Die „Damen I“ in der Staffelliga waren gegen den TC Spaichingen I fast chancen- los und unterlagen 0:6. Claudia Pauli-Teufel, Stefanie Werner, Cecile Wagner und Gudrun Egle mühten sich nach Kräften; wirklich eng wurde es lediglich iDoppel I, wo Werner/Wagner erst im Matchtiebreak mit 11:13 denkbar knapp verloren.

Für die „Damen II“ gab es ein überzeugendes 5:1 beim Auftaktspiel der Bezirksstaffel 1 gegen den TC Heuberg 1. Clara Wagner, Lara Ruf, Julia Schapiro und Aleyna Demirkaya waren die siegreichen Donaustädter Damen.

In der Staffelliga hatten die „Damen 30“ den TC Bisingen 1 zu Gast. Dagmar Storz an Nr. 1 musste aufgrund heftiger Erkältung bereits nach dem Einspielen aufgeben. Luisa Brückmann und Andrea Schaudt verloren ihre Einzelbegegnungen, während Anika Fiehn gegen eine nominell stärkere Gegnerin zur Höchstform auflief und mit 10:7 im Matchtiebreak nervenstark den Ehrenpunkt für die Tuttlinger Damen holte. Denn beide abschließenden Doppelpunkte gingen an den TC Bisingen 

Autor: 
Michael Krause