Unsere Sponsoren:

  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren Rückhand
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1 Herren starker 1. Aufschlag
  • TC Rot Weiss Tuttlingen -Zuschauer feuern an
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - 1.Damen
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Tennishalle
  • TC RW Sommerfest
  • Vereinsanlage des TC Rot-Weiss Tuttlingen e.V.

5. Sieg und Aufstieg für Damen 40 TC RW Tuttlingen

Siegreiche Damen 40 Mannschaft des TC RW Tuttlingen
Tuttlingen, den: 
02/07/2017

Auch beim „Final Countdown“ vergangenen Samstag in Erdmannhausen bei Ludwigsburg waren die Tuttlinger Damen 40 nicht zu stoppen; mit dem 5. Sieg im 5. Spiel gelang der Aufstieg von der „Südwestliga“ in die „Regionalliga Südwest“ für 2018 ! Bis zum Start des letzten Spiels hatte die Mannschaftsführerin Claudia Pauli-Teufel noch mit mancher Absage von Mannschaftskolleginnen zu kämpfen. Lobenswert ist in diesem Zusammenhang, dass Cecile Wagner zum Einzel mitkam; Beate Wagner als Doppelersatz sich zur Verfügung stellte.

Los ging es mit den ersten 3 Einzelbegegnungen. Beherzt und voller Selbstbewusstsein setzte sich Cecile Wagner gegen eine gut spielende Gegnerin durch. Claudia Lock „feuerte“ ihre bekannt starke Vorhand gezielt ab; eine bis zum letzten Ball kämpfende Gegnerin erzwang dennoch den entscheidenden Matchtiebreak, wo Claudia Lock nervenstark blieb und siegte!

Tanja Wahler spielte eine routiniert starke Partie; konnte jedoch ihre Matchbälle im 2. Satz ebensowenig verwandeln, wie eine 7:3-Führung im Matchtiebreak „nachhause“ bringen.

Somit stand es 2:1 für Tuttlingen und der angestrebte Sieg war noch nicht gesichert. Stefanie Werner lies ihrer Gegnerin keine Chance und siegte klar. Ein tolles Spiel war das „Einzel Nr. 1“ wo Claudia Pauli-Teufel trotz beherzter Gegenwehr ihrer erfahrenen Gegnerin ein 2-SatzSieg gelang. Mit 4:1 kurz vor dem Gesamtsieg; schauten Alle auf das Einzel 3, wo Dagmar Storz eine 2,5-stündige kämpferische Partie ablieferte; leider erneut rücken-bedingt eingeschränkt; am Ende unglücklich mit 8:10 im Matchtiebreak ihrer Gegnerin gratulieren musste. Die Aufgabe der 3 anschliessenden Doppelbegegnungen war, wenigstens 1 Sieg zu erzielen. Storz/Werner konnten diesen Punkt abliefern; beim Stand von 3:0 für Tuttlingen musste das Erdmannshauser-Doppel aufgeben, weil es einer der Spielerinnen sichtlich schlecht ging. Im 2. Doppel spielte Tanja Wahler mit Ersatzfrau Beate Wagner; beide hatten sichtlich Spaß; der erwarteten Niederlage stand wenigstens „1 Ehrenpunkt“ positiv gegenüber. Mit einer sehr guten Spielleistung holten Pauli-Teufel/Lock den 6. Punkt für die Tuttlinger Siegermannschaft; der Endstand von 6:3 wurde anschliessend -bereits in der Dusche- gebührend gefeiert. „Mit dem Aufstieg in die Regionalliga Südwest werden 2018 nicht nur die Wege weiter, sondern auch die Gegner besser; wir Tuttlinger stellen uns sehr gerne dieser neuen Herausforderung “ so die Team-Chefin Claudia Pauli-Teufel zum Abschluss einer tollen Saison mit einer einmaligen Sieges-Serie.

Autor: 
Michael Krause