Unsere Sponsoren:

  • TC RW Sliderbanner Vizemeister 2018
  • Kmaben D TC RW Banner
  • Hockeybanner - Knaben A stürm vor
  • Hockeybanner - Knaben B stürmen vor
  • m Jugend B des TC RW im Spiel gegen Reutlingen
  • Hockeybanner - Mannschaftsgeist
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Manuel Ebinger Hockey Knaben A 2016
  • TC RW Sommerfest
  • TC Rot-Weiss Hockey
  • TC RW Hockey Mädchen C 2016

TC Rot-Weiße Hockeyjugend erkämpft wichtige Punkte

TC RW Tuttlingen bei erfolgreicher Kurzenecke
Tuttlingen, den: 
15/11/2018

An den ersten beiden Spieltagen der neuen Hallensaison sicherten sich zwei Rot-Weiße Teams wichtige Punkte in ihrer jeweiligen Oberliga-Altersklasse.

Den Grundstein für eine hoffnungsvoll erfolgreiche Hallensaison hatten beide Teams bereits während der Herbstferien bei einem internationalen Vorbereitungsturnier in Bad Kreuznach gelegt. Die Jugendlichen aus Tuttlingen maßen sich mit renommierten Clubs unter anderem aus Berlin, Frankfurt, Köln, München, Düsseldorf, Mannheim und Bonn. Die erfolgreiche Teilnahme in Rheinland-Pfalz stärkte die Jungs von der Donau sowohl in physischer als auch mentaler Hinsicht.

Zuhause zeigten zuerst die Knaben A (2004/2005), dass sie sich nicht hinter den alteingesessenen baden-württembergischen Clubs verstecken brauchen. In den drei absolvierten Partien schaffte es Tuttlingen auf sechs Punkte, was nach dem ersten Spieltag von insgesamt drei in der Hauptrunde Platz 5 bedeutet. Als Saisonziel hat das Trainerehepaar Hammerl/Álvarez-Ugarte die Teilnahme an der Endrunde ausgegeben. Momentan sind die Rot-Weißen Knaben auf Kurs und bestätigten mit soliden Ergebnissen ihre Ambitionen. Gegen den HC Ludwigsburg 2 setzte sich Tuttlingen in einer heiß umkämpften Partie mit 2:1 durch. Gegen den HTC Stuttgarter Kickers 2 sicherten sich die Gastgeber drei ungefährdete Punkte. Einzig gegen den bekanntermaßen technisch und taktisch stark auftretenden SSV Ulm 1 gab es einen Wermutstropfen, nachdem Tuttlingen das Spiel durch zwei äußerst umstrittene Strafecken gegen sich abgeben musste.

Die erste Mannschaft der männlichen Jugend B (2002/2003) präsentierte sich ebenfalls vor heimischem Publikum von seiner starken Seite und sicherte sich in drei äußert rasanten Spielen fünf Punkte. Die ersten drei Punkte holte sich der Gastgeber beim 3:1 gegen den HC Esslingen 1. Tuttlingen war von Anfang an klar dominant. Die nächste Begegnung gegen den hoch favorisierten HTC Stuttgart 2 war geprägt von Schnelligkeit, großen Stärken auf Tuttlinger Seite hauptsächlich im Umschaltspiel sowie Spannung pur. Nach einem sehr frühen Rückstand schaffte Tuttlingen nach zugesprochener Strafecke den so wichtigen Ausgleich, sowie die verdiente Führung, welche Rot-Weiß bis kurz vor Spielende halten konnte. Stuttgart war sichtlich nervös. Trotzdem nutzten die raffinierten Gäste vom Neckar Sekunden vor Schluss ein Durcheinander im Tuttlinger Schusskreis zum Ausgleich. Die letzte Partie gegen die vermeintlich schwächeren Stuttgarter vom HTC 3 gingen die Rot-Weißen Jugendlichen unkonzentriert an. Noch innerhalb der ersten Spielminute musste der Tuttlinger Schlussmann das erste Mal hinter sich greifen. Dieser Warnschuss war den Donaustädtern noch nicht genug. Sie blieben weitere Minuten im Tiefschlaf, sodass die Gäste auf 4:0 ausbauen konnte. Durch eine enorme Mannschaftsleistung glichen die Rot-Weißen Spieler verdient aus und versäumten es leider mehrfach, den Siegtreffer zu erzielen. Der aktuell dritte Tabellenplatz in der Gruppe B der Oberliga würde für die angestrebte Endrunde qualifizieren.

 

Autor: 
Franca Lauinger