Unsere Sponsoren:

  • TC RW Sliderbanner Vizemeister 2018
  • Kmaben D TC RW Banner
  • Hockeybanner - Knaben A stürm vor
  • Hockeybanner - Knaben B stürmen vor
  • m Jugend B des TC RW im Spiel gegen Reutlingen
  • Hockeybanner - Mannschaftsgeist
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Manuel Ebinger Hockey Knaben A 2016
  • TC RW Sommerfest
  • TC Rot-Weiss Hockey
  • TC RW Hockey Mädchen C 2016

TC Rot-Weiß männliche Jugend B auf Halbfinalkurs

TC RW Tuttlingen mJugend B im Angriff
Tuttlingen, den: 
10/06/2018

Beim letzten Spieltag zuhause sicherten sich die Tuttlinger Hockeyjungs der Jahrgänge 2002/2003 drei Punkte gegen den HC Esslingen. Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten die Gäste aus Esslingen von der ersten Minute an sehr offensiv und gingen - aus Tuttlinger Sicht - überraschend in Führung. Dieser Spielstand motivierte die Jungs von der Donau, die durch eine deutliche Mannschaftssteigerung noch vor der Pause den Ausgleich erzielten. Nach der Pause konzentrierte sich Rot-Weiß auf seine Stärken und hatte klar mehr Spielanteile als Esslingen. Das zwischenzeitliche Ergebnis von 5:1 machte dies verdient deutlich. Wenige Minuten vor dem Ende des Spieles nutzte Esslingen einen Konter, um auf 5:2 zu verkürzen. Die Tuttlingen zugesprochene Schlussecke brachte noch eine schöne Chance, die allerdings um wenige Zentimeter über die Latte ging. Mit diesem Ergebnis festigten die Tuttlinger ihren zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga vor den punktgleich Führenden aus Ulm. Zwei Spieltage vor dem Halbfinale sind die Rot-Weißen Teens somit weiterhin voll auf Halbfinalkurs.

Die Mädchen B (2006/2007) haben sich vor heimischem Publikum mit den gleichaltrigen Mädchen vom AC Weinheim messen dürfen. In dieser Altersklasse nimmt der TC Rot-Weiß aufgrund des knappen Kaders nicht am Ligabetrieb teil. Deshalb freuten sich die Rot-Weißen Mädchen umso mehr, ganz ohne Druck zwei Freundschaftsspiele zuhause gegen die weit angereisten Gäste spielen zu dürfen. Beide Spiele gingen, wie in dieser Altersklasse üblich, über jeweils 2x20 Minuten. Die erste Partie blieb lange Zeit äußerst ausgeglichen. Erst in der zweiten Hälfte erzielten die Gäste zwei glückliche Tore. Auch in der zweiten Partie ging Weinheim durch zwei Treffer zunächst in Führung. Die Mädchen von der Donau ließen diesen Spielstand nicht auf sich sitzen und mobilisierten ihre Kräfte. Sie kamen zu mehreren Torchancen, die zunächst erfolglos blieben. Dann belohnten sich die Gastgeberinnen durch ein schön herausgespieltes Tor. Mehrere Tuttlingen zugesprochene Penaltys gaben die Möglichkeit zum Ausgleich, wobei der Ausgleich erst im dritten Anlauf erzielt wurde. Der Endstand von 2:2 stimmte beide Mannschaften zufrieden.

Autor: 
Franca Launinger