Unsere Sponsoren:

  • U 14 Feldmeister Baden-Württemberg 2017 - Verbandsliga
  • Kmaben D TC RW Banner
  • Hockeybanner - Knaben A stürm vor
  • Hockeybanner - Knaben B stürmen vor
  • m Jugend B des TC RW im Spiel gegen Reutlingen
  • Hockeybanner - Mannschaftsgeist
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Manuel Ebinger Hockey Knaben A 2016
  • TC RW Sommerfest
  • TC Rot-Weiss Hockey
  • TC RW Hockey Mädchen C 2016

Hockey-Mädchen beenden Hallensaison als Vierte

TC RW Mäed B Mannschaft in Weinheim bei der Endrunde
Tuttlingen, den: 
04/03/2018

Für die TC Rot-Weißen Hockeymädchen B der Jahrgänge 2005/2006 war das Erreichen der Endrunde in der Verbandsliga Baden-Württemberg schon ein außergewöhnlicher Erfolg. Nun ging es für die jungen Mädchen darum, sich in Weinheim unter den besten sechs Mannschaften gut zu präsentieren. Dies ist den Donaustädterinnen geglückt. In den Partien gegen den Karlsruher TV und den HC Ludwigsburg 4 erspielten sich die Tuttlingerinnen zwar nur einen Punkt, durch die bessere Tordifferenz stand der TC Rot-Weiß trotzdem überraschend im Halbfinale dem AC Weinheim gegenüber. Das sehr junge Tuttlinger Team zeigte in dieser Spielpaarung gegen die körperlich deutlich stärkeren Gastgeberinnen sehr gutes Hockey und sah sich - hauptsächlich durch die sehr gute Abwehrarbeit - schon mit einem Fuß im Finale. Leider fehlte den Gästen von der Donau ein bisschen das Durchsetzungsvermögen im gegnerischen Schusskreis. So währte die Hoffnung auf den Finaleinzug bis kurz vor Ende der Partie, als Weinheim glücklich den Ball ins Tuttlinger Tor brachte. Im kleinen Finale gingen die Tuttlingerinnen gegen den Club an der Enz in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Diese Führung behaupteten die Rot-Weißen Mädchen leider nicht bis zum Schluss. So musste der dritte Platz im Shoot-out ermittelt werden. Dort zeigten die Rot-Weißen Mädchen Nerven, mussten das Spiel unglücklich abgeben und mit dem undankbaren vierten Platz heimfahren.

Die männliche Hockeyjugend B (2001/2002) zeigte in den Platzierungsspielen der Oberliga zwar dynamisches Hockey bei Gastgeber Lahr, blieb aber mit vier erkämpften Punkten in drei Spielen etwas unter ihren Möglichkeiten. Zwar gehen die Ergebnisse gegen den HC Lahr (3:3) und gegen den HC Markdorf (3:2) absolut in Ordnung. Allerdings war die Niederlage von 1:2 gegen den ETSV Offenburg mehr als unglücklich. Tuttlingen war in dieser Partie lange Zeit spielbestimmend und den Jungs von der Ortenau deutlich überlegen. Damit steht am Ende der Hallensaison für die Jugendlichen vom TC Rot-Weiß Tuttlingen der 13. Platz fest, was einer soliden Platzierung im Mittelfeld entspricht.

Autor: 
Franca Lauinger