Unsere Sponsoren:

  • TC RW Sliderbanner Vizemeister 2018
  • Kmaben D TC RW Banner
  • Hockeybanner - Knaben A stürm vor
  • Hockeybanner - Knaben B stürmen vor
  • m Jugend B des TC RW im Spiel gegen Reutlingen
  • Hockeybanner - Mannschaftsgeist
  • TC Rot Weiss Tuttlingen - Manuel Ebinger Hockey Knaben A 2016
  • TC RW Sommerfest
  • TC Rot-Weiss Hockey
  • TC RW Hockey Mädchen C 2016

Die Baden-Württembergische Meisterschaft der Knaben B geht nach Tuttlingen

TC RW Knaben B Verbandsliga Meister 2017/18
Tuttlingen, den: 
12/03/2018

Am Sonntag bestritten die Knaben B die Hallenhockeymeisterschaft der Baden-Württembergischen Verbandsliga bei dem VfR Merzhausen. Die junge Mannschaft hatte die Vorrunde als dritte ihrer Gruppe abgeschlossen und war somit für die Endrunde der letzten Sechs qualifiziert. Neben dem Rot-Weiß Tuttlingen standen der HC Heidelberg, der TSV Mannheim, der HC Suebia Aalen, der VfR Merzhausen sowie die TSG Reutlingen in der Finalrunde.  

Bereits im ersten Spiel gegen die TSG Reutlingen zeigten die Knaben B des TC eine gute Leistung und gewannen knapp aber verdient mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen den HC Heidelberg konnte sich die Mannschaft gut behaupten, kontrollierte die Partie über weiten Strecken und ging verdient mit 1:0 in Führung. Dem HC Heidelberg gelang noch in den Schlussminuten ein glücklicher Anschlusstreffer, der jedoch den Einzug der Donaustädter ins Halbfinale nicht gefährdete.

In Halbfinale gegen den VfR Merzhausen zeigte die sehr junge Mannschaft wunderschönes und dynamisches Hockey. Nach wenigen Minuten stand es 2:0 für den TC Rot-Weiß, der noch das Halbfinale mit einem eindeutigen 4:0 gewann.

Im Finale trafen die Tuttlinger auf das sehr starke Team des HC Suebia Aalen. In der Qualifikationsrunde hatten die Donaustädter ihre einzige Niederlage – und die einzigen zwei Gegentore – gegen Aalen kassiert. Das Finale war aber eine sehr ausgeglichene Partie. Gerade die jüngsten Spieler zeigten erstaunliche Konzentration und Disziplin. Somit hatte das Team aus Aalen nur wenige Gelegenheiten in den Tuttlinger Schusskreis einzudringen. Immer wieder gelang der Verteidigung über geschickte Spieleröffnungen die Rot-Weißen Stürmer in Szene zu setzen. Mitte der zweiten Halbzeit fiel das schön herausgespielte Führungstor. Suebia Aalen konnte durch das kompakt und tiefstehendes TC-Teams nur noch erschwert wenige Chancen herausspielen. In den Schlussminuten parierte der Rot-Weißer Torwart noch eine Strafecke sowie einen Siebenmeter und sicherte somit den Sieg.

Dies war ein toller Saisonabschluss für die Trainerin Laura Alvarez-Ugarte, die bereits Anfang März die Knaben A zur Vizemeisterschaft geführt hatte. Genauso wie für die zahlreichen mitgereisten Eltern und Geschwister, die den ganzen Tag mitfieberten und durch ihre Unterstützung zum Erfolg beitrugen.

Es spielten: Tobias Hammerl (TW), Manuel Ebinger, Jonah Peinemann, Silas Bader, Sebastian Altermann, Maxim Horn, Moritz und Florian Brütsch, Daniel Darabos.

Autor: 
Klaus Hammerl